Diabetiker Cochlea-Implantate Medizinische Hefe Abdominelle Migräne Reizmagen Hautkrebs Magen-Bypass-Operationen Gynäkologie Schilddrüse schmerzempfindliche Zahnhälse Schlaganfall Fastenzeit Zwillingsgeburt Typ-I-Diabetes Arthrose Laborwerte

Überraschende Gehör-Forschung: Nur Fledermaus-Ohren sind empfindlicher

Das menschliche Gehör unterscheidet Töne weitaus präziser als bislang vermutet. Die "Apotheken Umschau" berichtet über Forschungsergebnisse von Neurologen der Universität in Jerusalem, die dies nachwiesen. Demnach reagieren die für das Hören zuständigen Nervenzellen im Gehirn selbst auf kleinste Frequenzunterschiede. Schon die einzelnen Nervenzellen nehmen kleinste Differenzen wahr, das Gehör insgesamt steigert diese Empfindlichkeit dann noch einmal. Der Hörsinn des Menschen wird diesen Untersuchungen zufolge nur noch von dem der Fledermaus übertroffen.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2008 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 19.03.2008