Glück Schlüsselloch-OP Fettkiller Glutamat Polypen Adenom Nierencheck Leberentzündung Brillen-Kontaktekzem Lymphknoten-Entfernung Frühstücks-Ei Therapieangebote Reiseapotheke Arthrose Sodbrennen Phathalate Warzen

Haltbarkeitszusätze verleihen dem Diabetes-Medikament Insulin seltsamen Geruch

Diabetiker, denen der Geruch ihres wichtigen Medikamentes Insulin seltsam vorkommt, können beruhigt sein: Verantwortlich sind notwendige Zusatzstoffe, die das Insulin haltbarer machen und eine Verkeimung verhindern, erklärt Dr. Alin Stirban, Internist im Diabeteszentrum Bad Oeynhausen, im Apothekenmagazin "Diabetiker Ratgeber". Für den Anwender seien die Stoffe wegen ihrer geringen Menge in aller Regel unbedenklich, selbst wenn der Diabetiker eine hohe Dosis spritzen muss. Möglich seien allerdings allergische Reaktionen. Bilden sich an der Einstichstelle Quaddeln oder spürt der Anwender ein Brennen, kann es nötig sein, das Insulinpräparat zu wechseln.

Das Gesundheitsmagazin "Diabetiker Ratgeber" 9/2008  liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG. / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 14.09.2008