Betreutes Wohnen Kater Oxidativer Stress Diabetes-Management-System Heilkräuter Chemotherapie Blasen an den Füssen Alternierende Hemiplegie Grippe Panikattacken Masern schlafen lernen Sauna Kreuzallergien Erkältung Schlüsselloch-OP

Spezialisierte Chirurgen möchten Dicke häufiger auf Kassenkosten operieren

Krankenkassen sollten Magen-Bypass-Operationen und andere Eingriffe, die bei krankhafter Fettleibigkeit (Adipositas) helfen, häufiger genehmigen. Das fordert, laut einem Bericht des Apothekenmagazins "Diabetiker Ratgeber", der Präsident der Europäischen Adipositas-Chirurgen, Professor Rudolf Weiner, Frankfurt am Main. Fettleibigkeit ist einer der Haupt-Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes. Bei 75 Prozent der Patienten könne Typ-2-Diabetes durch spezielle Operationen geheilt werden, so Weiner. Dies hänge mit hormonellen Umstellungen nach dem Eingriff zusammen. Nur zwei Prozent der Adipösen schafften es, durch eine Lebensstil-Änderung dauerhaft abzunehmen.

Das Gesundheitsmagazin "Diabetiker Ratgeber" 9/2008  liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG. / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 05.09.2008