Chemotherapie Mikronährstoffe Herzkrankheiten Typ-2-Diabetes Grippe-Epidemien Birkenpollen Fußpilz Verstopfung Notfallset Stimmungstief Wohnkonzepte Diabetes Typ-1-Diabetes Übergewicht Radiage Emergency Room

Frauen sind anders - auch beim Herzinfarkt

Frühwarnzeichen, mit denen sich ein Herzinfarkt ankündigt, sind bei Frauen und Männern oft unterschiedlich. Viele Frauen würden wahrscheinlich eher einen Herzinfarkt bei ihrem Mann erkennen als bei sich selbst. Die Symptome des männlichen Infarkts sind auch hinreichend bekannt. Schmerzen in der Brust, die in den linken Arm, den Kiefer oder den Rücken ausstrahlen, sind die häufigsten Symptome eines drohenden Infarkts beim ‚starken Geschlecht’.

"Frauen hingegen verspüren nur selten Enge oder Schmerzen in der Brust", erklärt Prof. Dr. Georg Sabin, Leiter der Klinik für Kardiologie und Angiologie am Elisabeth-Krankenhaus Essen. "Viel häufiger macht sich bei ihnen ein drohender Herzinfarkt durch extreme Müdigkeit, Schlafstörungen, einen Knick in der Leistungskurve, Kurzatmigkeit bei Anstrengungen, schwere Schwindelgefühle, Schmerzen im Oberbauch oder zwischen den Schulterblättern sowie durch Appetitlosigkeit, Erbrechen und Übelkeit bemerkbar. Aber auch untypische Beschwerden wie Schweißneigung oder Angstgefühl können Hinweise auf einen Infarkt sein."


Linktipps



© Elisabeth-Krankenhaus Essen / NED.WORK Agentur & Verlag GmbH / Veröffentlicht am 13.12.2007