Pulskontrolle Enzym Tyrosinase Erkältungsbad Vorsorge Übergewicht Nahrungsergänzungsmittel Hautkrebs-Check Ernährung Krankenkassen Pickel Magen-Darm-Infekte Schnupfen Migräne Gruppentherapie Asthma geistige Fitness

Gendefekt im Auge

Ein genetischer Fehler in den Sehzellen im menschlichen Auge ist ein wichtiger Auslöser der "altersabhängigen Makuladegeneration" (AMD), berichtet die "Apotheken Umschau". Bei der AMD ist das zentrale Sehfeld gestört. Bis zu 12 Prozent der über 80-Jährigen leidet daran. Forscher der Würzburger Universitäts-Augenklinik fanden heraus, dass der genetische Defekt die Produktion eines wichtigen Eiweißes unterbindet. Als Folge verlieren die Lichtrezeptoren im zentralen Sichtfeld ihre Fähigkeit zu sehen. Die Erkrankung kann bis zur Erblindung führen.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 9/2008 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG. / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 11.09.2008