Glaube Nervenbahnen Krustentiere Schwangerschaft Knochenschwund Heilungschancen Insulin als Pulver  Alterskrankheiten Schwangerschafts-Diabetes Gehörschäden Pilzheilkunde Schwangerschaft Fehlgeburt Zahnpflege Epo Kohlenhydrate

Krankenhauskost: Gourmetkost für Patienten

Krankenhauskost muss gesund sein aber keineswegs fad. Im Auftrag der Paracelsus-Kliniken entwickelten Experten jetzt das Gourmetmenü "Parvital" für Patienten. Heute startet der Klinik-Konzern bundesweit das neue exklusive Ernährungskonzept für Patienten, Mitarbeiter und Gäste. Damit greift der Paracelsus-Konzern ein aktuelles gesellschaftliches Gesundheitsthema auf und kommt der Forderung nach, dass Krankenhauskost den wissenschaftlichen Empfehlungen für eine gesunde Ernährung entsprechen sollte.

Mit "Parvital" bieten die Paracelsus-Kliniken ihren Patienten, Mitarbeitern und Gästen kulinarische Genüsse, die eine gesunde, ausgewogene und köstliche Verpflegung in den Kliniken garantieren.

In Anlehnung an die Ernährungsempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) wurden vom Paracelsus-Konzern 10 Parvital-Regeln für eine gesunde und ausgewogene Ernährung definiert. Alle Parvital-Rezepturen wurden so zusammengestellt, dass diese Regeln eingehalten werden können. Durch eine vollständige Nährwertberechnung aller Speisepläne kann Parvital auch in der Therapie bei ernährungsbedingten Erkrankungen, wie zum Beispiel Adipositas, eingesetzt werden. Dabei ist Parvital keine Einheitskost. Für die Paracelsus-Küchen wurden zahlreiche Parvital-Rezepturen für alle Mahlzeiten eines Tages entwickelt, die in den jeweiligen Kliniken eingesetzt werden können.

Der besondere Clou: Die Paracelsus-Kliniken halten für Interessierte ein Parvital-Magazin, Portionskarten und kalkulierte Speisepläne vor und ermöglichen so, dass die Patienten sich auch nach dem Klinikaufenthalt unkompliziert, gesund und ausgewogen im Alltag ernähren können.

"Als Krankenhauskonzern sind wir verpflichtet, neben der medizinischen und pflegerischen Betreuung, auch eine individuelle und gesunde Ernährung unserer Patienten zu gewährleisten. Ich bin sicher, dass Parvital mit der Unterstützung unserer Ärzte und Ernährungsfachkräfte unseren Patienten konkrete, praxistaugliche Orientierungshilfen gibt, um sich gesund zu ernähren", äußert sich der Paracelsus-Geschäftsführer Peter Clausing.

"Parvital steht für Essen ohne Reue und Genießen mit allen Sinnen. Unsere Patienten sollen erleben, wie gut Gesundes schmecken kann. Parvitale Kost besteht aus reichlich Kohlenhydraten, viel Obst und Gemüse, wenig tierischen Fetten, fettreduzierten Milchprodukten sowie Wurst, Fleisch und Fisch in Maßen. So gehört auch gesundes Essen - neben hervorragender medizinischer Behandlung und fürsorglicher Pflege - zur Qualität in unseren Häusern", ergänzt der Paracelsus-Geschäftsführer Bert Juhnke.


Linktipps



© Paracelsus-Kliniken Deutschland über ddp direkt / Veröffentlicht am 05.05.2008