Meditation Schuppenflechte Ameisenlaufen Weihnachten Potenzprobleme Leitlinien von Expertengremien Zahnpflege Injektionsnadeln Krebsoperation Borreliose Röteln Rauchen aufhören Krankenhausaufenthalt anstecken ausreichend trinken Fitness

Spezialisierte Chirurgen möchten Dicke häufiger auf Kassenkosten operieren

Krankenkassen sollten Magen-Bypass-Operationen und andere Eingriffe, die bei krankhafter Fettleibigkeit (Adipositas) helfen, häufiger genehmigen. Das fordert, laut einem Bericht des Apothekenmagazins "Diabetiker Ratgeber", der Präsident der Europäischen Adipositas-Chirurgen, Professor Rudolf Weiner, Frankfurt am Main. Fettleibigkeit ist einer der Haupt-Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes. Bei 75 Prozent der Patienten könne Typ-2-Diabetes durch spezielle Operationen geheilt werden, so Weiner. Dies hänge mit hormonellen Umstellungen nach dem Eingriff zusammen. Nur zwei Prozent der Adipösen schafften es, durch eine Lebensstil-Änderung dauerhaft abzunehmen.

Das Gesundheitsmagazin "Diabetiker Ratgeber" 9/2008  liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.


Linktipps



© Wort & Bild Verlag GmbH & Co KG. / (ots) news aktuell GmbH / Veröffentlicht am 05.09.2008